1 2 »

Unterwegs im Norden auf der A1 und A28.

Letztes Wochenende habe ich wieder einige Kilometer gefressen. Dabei bin ich im Norden der Republik unterwegs gewesen. Insbesondere habe ich mich wieder einmal sehr darüber gefreut, dass die Baustelle auf der A1 mittlerweile Geschichte ist. Seit dem lässt es sich auf der A1, im Norden jedenfalls, sehr gut fahren. Vor allem da der meiste Teil der mittlerweile dreispurigen Autobahn ohne Tempolimit auskommt. Zwar gilt auch hier die Richtgeschwindigkeit von 130km/h, aber dadurch, dass am Wochenende hier meiner Erfahrung nach recht wenig Verkehr ist, kann man gut mit hoher Geschwindigkeit über die Autobahn fegen.

Blitzer in Höhe Bremen

Der richtige Reifen für ein Supersport Motorrad

Da zu meinen Hobbies ja unter anderem das Motorrad fahren gehört, möchte ich zu dem Thema in unregelmäßigen Abständen etwas schreiben.

Diesmal soll es um die Wahl des richtigen Reifens für einen Supersportler, speziell meine GSX-R, gehen.
Auch wenn das Wetter draußen es noch nicht erahnen lässt, geht bald die Motorradsaison wieder los. Zeit für mich nach dem passenden Reifen für die nächste Saison zu gucken. Ähnlich wie mir wird es wahrscheinlich vielen anderen Moppedfahrern auch gehen.

Die persönliche optimale Autobahngeschwindigkeit

In diesem Beitrag möchte ich meine persönliche Eindrücke und Erfahrungen zum Thema Geschwindigkeit auf der Autobahn mit den Lesern teilen. Jeder, der viel unterwegs ist, kennt das wahrscheinlich: die Frage nach der persönlichen optimalen Geschwindigkeit für die Autobahn. Da sind zum Beispiel die Leute, die die Meinung vertreten, immer so schnell wie möglich bzw. erlaubt fahren zu können oder zu müssen. Oft, weil Sie der Meinung sind, so am schnellsten voran zu kommen. Dann gibt es die andere Seite wie mich, die festgestellt haben, dass eine bestimmte Geschwindigkeit den besten Kompromiss aus schnell Vorankommen und dennoch stressfreien und ökonomischen Reisen darstellt. Die Sonntagsfahrer lassen wir mal aussen vor.

Fragen die man vor einer Besichtigung eines Autos bereits am Telefon stellen sollte.

Wenn man sich ein neues Auto bzw. einen Gebrauchtwagen kaufen möchte, ist es in der Regel so, dass man den Kontakt zu dem Nochbesitzer des Fahrzeugs meistens per Telefon aufnimmt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Verkäufer ein Händler oder eine Privatperson ist. In diesem Zusammenhang habe ich eine Übersicht von Fragen zusammengestellt, welche man bereits am Telefon stellen sollte, um sich im Vorfeld ein besseres Bild des Wagens machen zu können. Oft kann durch gezieltes Fragen ein potentielles Auto bereits auf diesem Wege wieder aus dem Raster fallen. Beispielsweise, weil der Verkäufer am Telefon einfach keinen guten Eindruck macht oder Widersprüchliche Aussagen trifft oder sich einfach nur verplappert.

Kaufberatung für einen BMW E38 740d

Nachdem mein Golf leider seinen Dienst quittiert hat, wollte ich mir einen Siebener BMW aus der Baureihe E38 zulegen, und zwar als 740d mit 245 PS und 560NM Drehmoment. Die Modellreihe des E38 wurde von 1994-2001 produziert und gehört für meinen Geschmack mit zu den schönsten Modellreihen. In diesem Beitrag soll es allerdings nur um den E38 740d gehen. Weitere Informationen zu den anderen Modellen der E38 Baureihe finden sich in den gängigen Foren.

Ich habe mich bewusst für diesen Wagen entschieden, da mir zum einen die Modellreihe sehr gefällt und zum anderen ich diesen Wagen mit diesem Motor auch bereits öfters und über lange Strecken fahren durfte. Der von mir favorisierte vier Liter Diesel wurde in den Jahren 1999-2001 in dem Fahrzeug verbaut. Zur Zeit seiner Markteinführung war der Motor der stärkste Seriendiesel auf dem Markt. Was mir besonders an dem Aggregat gefällt, ist seine Laufruhe und das mehr als ausreichend vorhandene Drehmoment. Zu dem ist es praktisch unmöglich, den Wagen mit einem Verbrauch von mehr als 10 Litern zu bewegen. Diese Werte durfte ich wirklich selber schon im wahrsten Sinne des Wortes er“fahren“.

Bremsklötze wechseln an der Vorderachse beim E65 740d

Mittlerweile habe ich mir einen BMW E65 740d gekauft. Und da ich soviel unterwegs bin, muss auch mal das eine oder andere Verschleißteil gewechselt werden. In diesem Fall sind es die vorderen Bremsbeläge. Da ich im Netz keine gute Anleitung zum Wechsel der Klötze gefunden habe, möchte ich an dieser Stelle eine veröffentlichen.

kostenfreie Alternativen zur Mitfahrgelegenheit.de

In einem meiner Beiträge habe ich die Mitfahrgelegenheit vorgestellt. Vor kurzem haben die Macher der Seite für alle Fahrten über 100km das sogenannte Buchungssystem zwingend eingeführt.

Mitfahrgelegenheit.de aus der Sicht eines Suchenden

Nachdem mein Wagen ja schon seit längerem kaputt ist, musste ich mir erstmal vorübergehend einen Wagen ausleihen. Da mein Vater seinen Wagen nicht so häufig braucht, hat er sich bereit erklärt, mir diesen zu überlassen.
Jetzt hatte ich nur das Problem, wie ich die 250km zwischen ihm und mir am besten überbrücke. Dadurch, dass ich selber viel über die Mitfahrgelegenheit mache, ist mir dieses natürlich als erstes in den Sinn gekommen.

Mitfahrgelegenheit aus Sicht eines Anbieters

Mitfahrgelegenheit aus Sicht eines Anbieters

An dieser Stelle möchte etwas über die Mitfahrgelegenheit.de aus Sicht eines Anbieters schreiben. Viele, vor allem junge Leute, Nutzen diese Plattform bereits. Sowohl um Angebote einzustellen als auch nach Mitfahrgelegenheiten zu suchen.

Seitdem ich regelmäßig am Wochenende unterwegs bin, nutze ich eigentlich immer die Mitfahrgelegenheit.de. Auf der Internetseite kann man seine Reiseroute, geplante Abfahrtszeit und vorhandene freie Plätze eintragen. Auf diese Anzeige melden sich dann Leute, welche das gleiche Fahrtziel, aber kein Auto haben, um mitgenommen zu werden. Diese geben demjenigen dann bei Erreichen des Fahrtziels ein vorher vereinbartes Spritgeld. Auf diese Weise profitieren beide Seiten, der Anbietende reduziert seine Spritkosten und der Mitgenommene kommt meist günstiger und schneller an sein Ziel, als wenn der die Bahn nehmen würde. Für die Bahn gibt es auf der Homepage auch Angebote, an dieser Stelle soll es allerdings nur um die Option mit dem Auto gehen.  

Erfahrung bei der Suche nach einem Auto

In diesem Beitrag möchte ich gerne meine Erfahrung welche ich bei der Autosuche gesammelt habe mit den Lesern teilen.
Als erstes möchte ich kurz die Rahmenbedingungen welche ich mir für meine Suche gestellt hatte kurz umreißen.
Folgende Kriterien waren für mich wichtig:

  • Ein Auto aus der Oberklasse
  • Ein starker Diesel
  • Nicht älter als 10 Jahre
  • Maximale Entfernung 100km oder auf einer meiner Routen gelegen

Mit diesen Prämissen habe ich mich auf die Suche begeben. Aufgrund der Jahreszeit war das Angebot leider nicht sehr reichhaltig. Nachdem ich mir einige potenzielle Kandidaten ausgesucht hatte, habe ich mit den Besichtigungen angefangen.